MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z

Touristinformation "Prümer Land"

Hahnplatz 1, Haus des Gastes
54595 Prüm
0 65 51 / 505
0 65 51 / 76 40

Öffnungszeiten

Juni-Oktober:

  • Mo.-Fr. 9-17 Uhr; Sa. 10-13 Uhr / Sept. bis 12 Uhr
  • So.: 10-12 Uhr

Nov.-Mai:

  • Mo.-Fr.: 9-17 Uhr

Prüm lädt Sie ein!

Im Herzen Europas bietet das Prümer Land die Ruhe seiner tiefen Wälder und den Reiz seiner charakteristischen Landschaft. Die typische Fauna und Flora sind noch geschützt und dies insbesondere innerhalb des Naturschutzreservates „Hohes Venn“ . Ganzjährig bietet sich der „Schwarze Mann“, der höchste Berg im gleichnamigen Skigebiet der Schneifel zu Sport und Erholung an. Ein weiteres Ski- und Erholungsgebiet liegt nahe der Stadt in der „Wolfsschlucht“ mit Skilift und ganzjährigem Hüttenbetrieb. Gut markierte Wanderwege des Eifelvereins und der Kommunen erschließen die Landschaft und bieten allerwege herrliche Ausblicke und Rastmöglichkeiten. Dies gilt in gleicher Weise für das Gebiet der „Prümer Kalkmulde“ als auch für das Tal der „Schönecker Schweiz“ mit ihren skurrilen Felsformationen. Für geologische Interessenten ist diese Region eine Fundgrube für Fossilien und Versteinerungen der vielfältigsten Art. Orchideenliebhaber werden hier mit Sicherheit fündig.

Das Kulturgut einer bewegten Vergangenheit ist reich und außergewöhnlich. In einer großartigen Umgebung um die Kaiser-Lothar-Stadt Prüm mit ihrer berühmten Abtei liegt die Burgruine Schönecken, die auch heute noch einmaliges mittelalterliches Brauchtum lebendig pflegt und erhält. Im ehemaligen Bleibergwerksort Bleialf ist ein  Bergwerksstollen von Mai bis Oktober zu besichtigen. Ehemalige Bergwerksleute informieren fachmännisch über geologische und historische Besonderheiten dieser vergessenen Zunft am Rande der Schneifel. Im romantischen Bierbachtal nahe Pronsfeld ist der „Eifelzoo“ ein begehrtes Besuchsobjekt zum Verweilen, vor allem für junge Familien mit Kindern.

Ein ausgewiesenes Wegenetz für Radwanderer geht auch auf die Liebhaber dieser modernen Sportart ein. So finden alljährlich unter dem Motto „Lustiges Prümtal“ Veranstaltungen für Radfahren, Wandern und Inline-Skating statt, die sich inzwischen schon zu einem Volksfest entwickelt haben und von allen Orten des Prüm-Tals von Olzheim bis Waxweiler mitgetragen werden. Auch geführte Wanderungen durch die Wanderführer des Eifelvereins oder die regionalen „Prümer-Land-Touren“ durch die Region sind Angebote erster Klasse.
Wer die Stille am Wasser oder beim Angeln sucht, findet diese an den kleinen Stauseen bei Sellerich oder am Angelsee bei Willwerath.

So ist der Vielfalt an Möglichkeiten, einen sinnvollen und erholsamen Urlaub im Prümer Land zu erleben und zu gestalten, keine Grenze gesetzt. Die vielen Wiederholungsgäste allein bekunden schon, dass die Verbandsgemeine Prüm ein facettenreiches Ferien-, Erholungs- und Erlebnisgebiet ist. In der gesamten Ferienregion bietet eine gepflegte Gastronomie in Hotels, in Gasthöfen, Ferienwohnungen-/Häusern und Bauernhöfen preiswerte Unterkunft und Verpflegung.