MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z
04.02.2020

Theaterstück an der Kaiser-Lothar-Realschule plus Prüm war ein voller Erfolg

Foto Sandra Jacobs: Eine coole Truppe...

Foto Sandra Jacobs: Eine coole Truppe...

Prüm (red/boß) Zickenterror, Liebeskummer und Schulstress standen im Vordergrund des neuen Theaterstücks „Spiel mit dem Feuer“, einem Jugendtheaterstück von Susanne Petrovic-Farahdes.

Und mancher Protagonist spielte im wahrsten Sinne des Wortes mit dem Feuer, wenn es darum ging, Freundschaft aufs Spiel zu setzen oder mit Drogen der Realität zu entfliehen. Zum Glück gab es trotz aller Probleme ein Happy End beim Stück. Und auch bei allen Beteiligten: „Acht geplante Aufführungen erschienen uns am Anfang wirklich viel“, sagten Melissa Belsch und Jonas Miesen des 8er-Wahlpflichtfachkurses „Darstellendes Spiel“. „Aber wir hatten viel Spaß und freuen uns, dass die insgesamt über 400 Zuschauer so begeistert waren.“

Das Wahlpflichtfach Darstellendes Spiel (DS) gibt es an der Kaiser-Lothar-Realschule plus Prüm seit 2013 „und es ist Alleinstellungsmerkmal in der Region unter den Realschulen plus“, so Schulleiter Stephan Schilling.

„Bei unseren Theaterstücken geht es mir vorrangig darum, die Schauspieler bei ihren eigenen Interessen abzuholen“, betonte die DS-Lehrerin Catrin Stecker. „Wichtig ist es, das Publikum zu unterhalten.“
Und dies ist auch beim aktuellen Stück gelungen: Das Publikum wurde aktiv in Szenen eingebunden und gab lobende Rückmeldungen. „Die Gruppe hat professionell geschauspielert und war toll vorbereitet“, so die Zuschauerin Katharina Zapp.

Die aufwendigen Bühnenbilder, die von Schülergruppen der Prümer Realschule plus selbst gemalt und angefertigt wurden, sorgten für den passenden Rahmen. „Ich bin stolz auf die Leistung unseres DS-Kurses“, lobte Schulleiter Stephan Schilling alle Beteiligten.

Sandra Jacobs