MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z
08.06.2019

Grundschule Schönecken siegte beim Sportabzeichen-Wettbewerb der Grund- und Förderschulen im Eifelkreis Bitburg-Prüm

Schönecken (red/boß) Dabeisein ist alles. Unter dem olympischen Motto fördert die Kreissparkasse Bitburg-Prüm in Kooperation mit dem Sportbund Rheinland das Deutsche Sportabzeichen

in den Schulen des Eifelkreises. Die drei sportlichsten Grund- und Förderschulen sowie die drei sportlichsten weiterführenden Schulen hat die Sparkasse nun mit Geldpreisen für neue Sportausstattungen, Feste oder andere Zwecke belohnt.
Die GS Schönecken darf sich erneut über den 1. Platz bei den Grund- und Förderschulen freuen. 46,39 % aller Schüler der Graf-Hartard-Schule haben das Sportabzeichen abgelegt. Schulleiterin Martina Fröhlinger nahm gemeinsam mit den Sportlehrern und Schülern den Scheck über 500 Euro entgegen: „Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder so gut abgeschnitten haben. Das Preisgeld werden wir in neue Sportausstattung und Spielgeräte für den Pausenhof investieren,“ so Fröhlinger.

Über den 2. Platz und einen Scheck über 250,- € freut sich die Wilhelm-Busch-Grundschule Bickendorf-Seffern. Auf dem 3. Platz landet die Hildegardis-Grundschule Mettendorf.

Auch in 2019 unterstützt die Kreissparkasse Bitburg-Prüm den Sportbund Rheinland, übernimmt sämtliche Kosten für Urkunden und Medaillen und belohnt die drei sportlichsten Grund- und Förderschulen sowie die drei sportlichsten weiterführenden Schulen wieder mit attraktiven Geldpreisen. Interessierte Lehrer können sich kostenfrei bei der Kreissparkasse anmelden und mitmachen.

Weitere Infos gibt’s unter www.kskbitburg-pruem.de/sportabzeichen

Quelle Kreissparkasse Bitburg-Prüm

Fotos KSK: Die Schülerinnen und Schüler der Graf-Hartard-Grundschule Schönecken mit Schulleiterin Martina Fröhlinger (links), Sportlehrer Marc Hofmann (hinten Mitte) und den Sparkassen-Mitarbeiterinnen Laura Hoffmann und Kathrin Franzen (v.r.)
Die glücklichen Zweitplatzierten der Wilhelm-Busch-Grundschule Bickendorf-Seffern mit Schulleiterin Kerstin Hommens und Sportlehrerin Petra Schlöder (hintere Reihe, 2. und 3. v.r.) sowie den Sparkassen-Mitarbeitern Kathrin Franzen (1. v.r.) und Frank Crames (links)
Die Schülerinnen und Schüler der Hildegardis-Grundschule Mettendorf mit Schulleiterin Annette Streit (2.v.r.)und der Jugendmarkt-Betreuerin der Kreissparkasse Bitburg-Prüm, Kathrin Franzen (1.v.r.)