MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z
13.01.2020

Firma Streif gewann das 39. Hallenturnier der Betriebsmannschaften in Prüm

Foto KSK: Die Siegermannschaft der Fa. Streif mit Klaus-Peter Nahrings (l., Kreissparkasse Bitburg-Prüm)

Foto KSK: Die Siegermannschaft der Fa. Streif mit Klaus-Peter Nahrings (l., Kreissparkasse Bitburg-Prüm)

Prüm (red/boß) Zum mittlerweile 39. Mal richtete die Kreissparkasse Bitburg-Prüm am 10. Januar das traditionelle Fußball-Turnier der Betriebsmannschaften in der Halle der Realschule Plus in Prüm aus.

Über den Abend verteilt spielten acht Mannschaften um den Titel der Betriebsmannschaften und um attraktive Gutscheine für die drei Erstplatzierten, die von der Kreissparkasse gesponsert wurden. In diesem Jahr spielten die acht Firmen wie bereits 2018 in einem Turniermodus, bei dem alle Mannschaften jeweils einmal gegeneinander angetreten sind:

Kreissparkasse Bitburg-Prüm, Fa. Tesla Grohmann Automation, Fa. Streif, Raiffeisenbank Westeifel, Prüm Türenwerk, Volksbank Eifel, Provinzial, Fa. Stihl

Es gab also nicht die bekannten Gruppenspiele mit anschließender Finalrunde, sondern einen spannenden Modus, bei welchem jede Mannschaft jeweils sieben Spiele absolvierte. Durch diese Spielweise wurden den Zuschauern insgesamt 28 interessante und spannende Spiele geboten.

Den ersten Platz sicherte sich mit einer starken Turnierleistung die Mannschaft der Fa. Streif.
Platz 2 ging in diesem Jahr nach einem spannenden Neunmeterschießen gegen den Drittplatzierten Kreissparkasse Bitburg-Prüm an die Fa. Stihl.

Die Kreissparkasse bedankt sich bei den Schiedsrichtern Jannik Ehleringer und Marek Rosswinkel für die gute Leitung des Turniers und bei allen Mannschaften für die Teilnahme und die faire Durchführung. "Wir freuen uns auf das vierzigste Wiedersehen in 2021", so KSK-Mitarbeiter Klaus-Peter Nahrings.

Presse KSK