MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z
15.06.2019

Schleiereulen-Mutter Feli im Gespräch mit ihren Kindern Ella und Finchen - diesmal Entschleunigung

Eulenmutter Feli: Menschenskinder, wie doch die Zeit vergeht...!
Ella: Wieso, Menschenskinder? Wir sind doch Tiere!

Feli: Ja, stimmt - zum Glück! Menschen sind immer so ruhelos, rastlos, voller Ungeduld.

Finchen: Stimmt, da haben wir es doch besser. Wir hocken hier in freier Natur, genießen die Luft und die Blumen zu unseren Pfoten.

Feli: ...und die kalten Winter, hm? Vor zwei Monaten hatten wir noch Frostbeulen, an der Pronsfelder Kirmes vor sechs Wochen schneite es sogar noch!

Ella: Stimmt, Mutter - lieber mal ein bisschen bibbern als immer nur, wie die Menschheit, rackern und hasten. Die Welt braucht mehr Ruhe, und da können wir Drei gute Vorbilder sein.

Finchen: Stimmt, ich möchte auch nicht tauschen. Außerdem stehen wir unter Schutz, kein böser Mensch kann uns etwas anhaben.