MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z
03.04.2020

Terminverschiebung auf 29.05.2021 ! Springmaus beim Prümer-Kabarett-Abend

Der vom Geschichtsverein Prümer Land veranstaltete Prümer-Kabarett-Abend mit Springmaus und Sebastian Schnoy, der ursprünglich am Freitag, 3. April 2020, in der Karolingerhalle stattfinden sollte, verschiebt sich auf Donnerstag, 11. Juni 2020, 19.00 Uhr (Fronleichnam).

Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit! Es besteht jedoch das Recht, Karten bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional oder über Ticket Regional direkt (Tel. 0651/9790777) zurückzugeben. Der Vorverkauf für den Kabarett-Abend läuft unterdessen weiter, es sind aktuell noch Karten verfügbar.

 

Am Freitag, 3. April 2020, ist es um 19.00 Uhr soweit:

Bühne frei für den Prümer-Kabarett-Abend mit Sebastian Schnoy und Springmaus! Nach dem Beginn mit einem Kurzprogramm von Sebastian Schnoy mit dem Titel „Dummikratie – Warum Deppen Idioten wählen“ präsentieren die Springmäuse ihr Programm „Total kollegial“ in voller Länge in Prüm. Im Mittelpunkt natürlich die Arbeitskollegen. Denn auf der Arbeit gibt es laut Springmaus zwei Sorten von Kollegen. Die einen, die unverhohlen anderer Leute Joghurt aus dem Kühlschrank der Gemeinschaftsküche verspeisen. Und die anderen, die gern helfen und immer für einen da sind, immer und immer wieder, auch dann, wenn gar keine Hilfe erforderlich ist und man lieber in Ruhe arbeiten würde. Es gibt also die nervigen und – die noch nervigeren. Und vom Chef ganz zu schweigen…

Oder gibt es sie doch? Die Kollegen mit denen man gern zusammenarbeitet, auf die man sich sogar an einem Montagmorgen freut, weil man so gut mit ihnen auskommt? Sollte dies der Fall sein, droht Gefahr von anderer Seite, nämlich ein Verstoß gegen das oberste ungeschriebene Gesetz des Arbeitsplatzes: „Never fuck the company!“ Die Springmäuse ergründen in ihrem neuen Programm ebendiese Höhen und Tiefen der Arbeitswelt. Ob als Handwerker oder Feuerwehrfrau, ob im Büro oder auf der Baustelle, sie bleiben dabei vor allem eins: „TOTAL KOLLEGIAL!“

Die deutschlandweit bekannteste Improvisationstheatergruppe Springmaus ist seit 1982 mit verschiedenen Live-Programmen in ganz Deutschland unterwegs. Erfolgreiche Comedians und Kabarettisten wie Dirk Bach, Bernhard Hoëcker, Tetje Mierendorf und Ralf Schmitz haben ihre Karriere als Ensemble-Mitglied der Springmaus begonnen.

In „Dummikratie – Warum Deppen Idioten wählen“ kämpft Sebastian Schnoy für die Aufklärung und gegen den Stumpfsinn. Er liefert politisches Kabarett ohne Zeigefinger. Dummikratie ist Schnoys Rundumschlag gegen jede Form von Vereinfachung. Böse aber versöhnlich. Lustig aber oft nachdenklich bleibt er das, was er immer war: ein notorischer Optimist.

Der Vorverkauf für den Kabarett-Abend läuft. Da es feste Plätze gibt, heißt es, sich die besten Plätze zu sichern.

Mitglieder des Geschichtsvereins erhalten Karten in beliebiger Anzahl zum Vorzugspreis von 20 Euro pro Karte.

Auch als Weihnachtsgeschenk bietet sich diese Veranstaltung an (für Mitglieder kosten zu verschenkende Karten ebenfalls 20 Euro!).

 

Karten gibt es im Internet unter www.ticket-regional.de sowie bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, in Prüm u.a. Buchhandlung Hildesheim und Eifel Journal.