MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z
09.06.2019

13. Autofreier Rad-Erlebnistag „Nim(m)s Rad“ nimmt am Pfingstmontag Fahrt auf

Archiv INPUT-Medien: Auf die Plätze, fertig, los...

Archiv INPUT-Medien: Auf die Plätze, fertig, los...

Rommersheim/Bickendorf (red/boß) Et ass alt Traditioun. „Rauf auf’s Rad“ heißt es wieder an Pfingstmontag, den 10. Juni 2019. Zwischen Rommersheim und Rittersdorf lädt das Eifelflüsschen Nims wieder zum Rad-Erlebnistag ein.

Das Besondere an diesem Tag: Die Landesstraße L 5 wird von 09.00 bis 19.00 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. So stehen dem Radlerspaß rund 30 km autofreie Straße zur Verfügung.

In den Ortsgemeinden entlang der Strecke erwartet die Teilnehmer von „Nim(m)s Rad“ ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und gute Unterhaltung mit Musik, Eifeler Spezialitäten, selbstgebackenem Kuchen und Kinderanimation. Jede Menge Spaß für Groß und Klein wie Kinderschminken, Hüpfburgen, Live-Musik und Tanzaufführungen werden geboten. Wer Hunger hat, findet bei der großen Auswahl an Spezialitäten aus der Eifeler Küche, Grillspezialitäten, Hähnchen sowie Kaffee und Kuchen mit Sicherheit etwas für seinen Geschmack.

Als besonderer Service werden auch in diesem Jahr wieder zwei Radlerbusse eingesetzt, die  von  09.00 Uhr bis 18.00 Uhr zwischen Rittersdorf und Rommersheim pendeln. Die Busse sind kostenfrei und können nach Verfügbarkeit genutzt werden. Sollte man unterwegs eine Panne haben, helfen die Profis an den Radler-Servicestationen in Rittersdorf, Nimshuscheid und Schönecken gerne weiter. In Bickendorf, Nimshuscheid und Schönecken befinden sich außerdem stationäre Anlaufstellen des DRK-Sanitätsdienstes.

In den Ortsgemeinden Rittersdorf, Bickendorf, Lasel, Schönecken und Giesdorf werden Lademöglichkeiten für E-Bikes eingerichtet. So kann man gemütlich an einem der Aktionspunkte eine Pause einlegen, während der Akku neue Energie tankt.

Der offizielle Startschuss für den Raderlebnistag fällt um 10.00 Uhr in Rommersheim. In Bickendorf findet am Montag, 10. Juni um 11 Uhr eine Fahrradsegnung statt.

Wer schon an Pfingstsonntag feiern möchte, der sollte nach Rittersdorf, Bickendorf, Seffern oder Rommersheim kommen. Dort wird bereits in den Ortsgemeinden Bickendorf und Seffern ab 19.00 Uhr Live-Musik geboten und in Rittersdorf und Rommersheim sind die Getränkestände ab 18.00 Uhr geöffnet.
Das Planungsteam von „Nim(m)s Rad“ hofft auf gutes Wetter und einen rundum gelungenen Tag mit vielen Radfreunden.

Umfangreiche Straßensperrungen:
Die Straßensperrungen werden in der Zeit von 09.00 Uhr bis 19 Uhr eingerichtet.
Die Straßen zwischen Rommersheim und Rittersdorf steht dann auf einer Gesamtlänge von ca. 30 Kilometern Radfahrern und Wanderern zur Verfügung.

Es besteht ein absolutes Fahrverbot für Kraftfahrzeuge aller Art auf folgendem Streckenabschnitt:
Rommersheim (Gemeindehaus) – K 170 – Vor Hahlen – Giesdorf – Nimsweg – L 5 über - Schönecken – Nimsreuland - Lasel - Seffern – Bickendorf – Rittersdorf, Prümer Straße – Bitburger Straße

Zur Reduzierung von Umwegen besteht in Schönecken im Bereich der Kreuzung L 10 (von und in Richtung Seiwerath) / K 118 (von und in Richtung Dingdorf) die Möglichkeit, den gesperrten Streckenabschnitt zu queren. Hier erfolgt die Verkehrsregelung durch die Polizei.
Die Sperrstrecken sind entsprechend beschildert. Da ein Umfahren der gesperrten Strecke nicht überall möglich ist, werden die Verkehrsteilnehmer, die ihre Fahrzeuge benutzen müssen (Schichtarbeiter, Touristen etc.) gebeten, vor Sperrbeginn (09.00 Uhr) den Pkw außerhalb der Sperrzone zu parken.

Wegen der Veranstaltung können auch die Bushaltestellen im Bereich der gesperrten Strecke nicht bedient werden. Der ÖPNV wird für diesen Zeitraum ab Bitburg über die A 60 bis Prüm und umgekehrt geleitet.

Weitere Infos erhalten Sie bei der:

Tourist-Information Bitburger Land, Römermauer 6, 54634 Bitburg, Tel. 06561-94340
und
Tourist-Information Prümer Land, Hahnplatz 1, 54595 Prüm, Tel. 06551-505

sowie im Internet unter www.nimmsrad.info