MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z
05.01.2019

Die heiligen drei Könige kamen in die Häuser, INPUT-Redaktion, zum Altenheim und zur Bundespolizei

Prüm (red/boß) Insgesamt 30 Mädchen und Jungen wurden heute morgen von Pfarrer Ringhausen in Prüm und Dausfeld ausgesendet und bringen den Segen 20*C+M+B*19 in die Häuser.

Sie sammeln Spenden unter dem Motto "Wir gehören zusammen" für behinderte Kinder in Peru und für 1.400 Projekte weltweit. Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Aktion der Welt von Kindern für Kinder.
Und dann der große Auftritt: Sage und schreibe 6 Königinnen und Könige besuchten heute Mittag singend - "wir wünschen euch ein gutes Jahr, Kaspar, Melchior und Balthasar" - die Redaktion der Nachrichtenagentur INPUT-Medien in der Lenzbrück. Hier verewigten sie sich mit ihrem Segenszeichen an den drei Türen: Linn Schröter, Luzia-Marie Ludes, Laurenz Bormann, Elias Loges, Mia Gompelmann und Maximilian Ludes.
Die Sternsingeraktion wurde organisiert von Kerstin Bormann, Lydia Ludes und Rainer Grubert.
Anschließend ging es nicht auf Kamelen wie vor über 2.000 Jahren, sondern in einem eigens bereitgestellten PKW zum Pizzaessen.
Kerstin Bormann / boß

 www.sternsinger.de

Fotogalerie

Prüm:


Leserfoto: Die Sternsinger von Prüm und Dausfeld mit Pastor Ringhausen

Bei PRÜM AKTUELL:

             

           
Fotos Heinz-Günter Boßmann                                                              Auf Wiedersehn 2020

Bei der Bundespolizei:

       
Fotos Florian Clemens: Sternsinger beim Altenheim und bei der Bundespolizei

 

Weinsfeld:


Foto Julia Roeser: Heute morgen brachten auch die Sternsinger aus Weinsfeld den Segen in die Häuser. Anschließend gab es noch eine Stärkung!