MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z
15.07.2019

Familienwanderung der Zentralbücherei Prüm aus Anlass der Explosionskatastrophe vom 15. Juli 1949

Prüm (red/boß) Großes Interesse fand die Familienwanderung zum Explosionskrater auf dem Kalvarienberg, die von der Zentralbücherei organisiert und durchgeführt wurde. Der Nachmittag

startete für die Kinder mit einer Bastel- und Vorleseaktion in der Bücherei. Währenddessen berichtete die Prümer Stadtführerin und Zeitzeugin Monika Rolef den Erwachsenen über die Geschichte des Prümer Konvikts und dessen Zerstörung.

Gemeinsam ging es dann zum Kalvarienberg. Monika Rolef ließ das „Prümer Käthchen“ wieder aufleben und berichtete über die Ereignisse des 15. Juli 1949. Damals gerieten in einem Bunker 500 Tonnen Munition und Sprengstoff in Brand und detonierten. In der Kalvarienbergkapelle wurden die durch die Kinder schön gestalteten Gläser mit Kerzen versehen und in Gedenken an die Opfer der Explosion angezündet.

Nach einem gemeinsamen Gebet und Lied führte der Weg weiter zum Krater und Gedenkkreuz. In Erinnerung an die „Holtermänner“ erhielt jedes Kind einen geflochtenen Hefezopf, der an Ort und Stelle mit Genuss verzehrt wurde.

Presse Zentralbücherei