MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z
18.12.2018

Dr. Marcel Heinemann als Direktor des Amtsgerichts Prüm von Justizminister Mertin ins Amt eingeführt

Prüm/Mainz (red/boß) In Anwesenheit zahlreicher Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Justiz, Wirtschaft und Verwaltung wurde gestern in Prüm der neue Direktor des örtlichen Amtsgerichts,

Dr. Marcel Heinemann, im Rahmen einer Feierstunde von Justizminister Herbert Mertin offiziell in sein neues Amt eingeführt. Er hatte es bereits nach seiner Ernennung seit dem 3. Juli 2018 ausübt.
Justizminister Herbert Mertin dankte zunächst dem bisherigen Direktor Oliver Emmer für dessen Tätigkeit: "Als Direktor des Amtsgerichts Prüm haben Sie deutlich gemacht, dass Sie es durch effiziente Organisation verstehen, ein richterliches Dezernat und die Behördenleitung unter einen Hut zu bringen. Mühelos schulterten Sie die Belastungen, die ein Direktorenposten mit sich bringt. Aufgeschlossen für neue Ideen prägten Sie ein enges und vertrauensvolles Miteinander zu allen Angehörigen des Gerichts. Ihr kollegialer Umgangsstil und Ihr überobligatorischer Einsatz für das soziale Leben im Gericht haben Ihre Tätigkeit hier in Prüm ausgemacht. Aufgrund Ihrer Leistung, Ihrer Tatkraft und Ihres umgänglichen Wesens waren Sie allseits beliebt und anerkannt. Ich freue mich, dass Sie der Justizfamilie nunmehr am Amtsgericht Bernkastel-Kues zur Verfügung stehen".
Sodann gratulierte der Minister Dr. Marcel Heinemann herzlich zur Übernahme der Leitung des Amtsgerichts. Er wünschte ihm Erfolg, Gesundheit, aber auch eine stets glückliche Hand für die kommenden Herausforderungen: "Sie, lieber Herr Dr. Heinemann, haben sich mehrfach durch Ihre engagierte, kollegiale und teamorientierte Art ausgezeichnet. Sie verstehen es, sich problemlos in neue Aufgaben und Herausforderungen einzuarbeiten. Sowohl im rechtsprechenden Bereich als auch in Verwaltungsaufgaben können Sie bereits jetzt auf einen breit gefächerten Erfahrungsschatz zurückgreifen. Das Amtsgericht Prüm weiß ich daher bei Ihnen in guten Händen", so Mertin abschließend.

Hintergrund:
Dr. Marcel Heinemann wurde am 14. April 1975 in Bergisch Gladbach geboren. Er trat im Januar 2005 in den rheinland-pfälzischen Justizdienst ein, zunächst als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Mainz, ab September 2006 bei der Staatsanwaltschaft Trier. Es folgte die Tätigkeit als Richter an den Amtsgerichten Bitburg, Trier und Bernkastel-Kues sowie dem Landgericht Trier, wo er 2010 auch als Richter auf Lebenszeit ernannt wurde. Es folgten 2012 eine Abordnung an den Bundesgerichtshof in Karlsruhe, 2017 an das Oberlandesgericht Koblenz sowie im Anschluss an das Amtsgericht Wittlich.

Oliver Emmer wurde am 27. Juli 1965 in Duisburg geboren. Er trat im März 1996 in den rheinland-pfälzischen Justizdienst ein. Nach Stationen am Landgericht Trier und den Amtsgerichten Wittlich, Daun sowie Bernkastel-Kues wurde er an letzterem im August 2001 als Richter auf Lebenszeit ernannt. Von September 2008 bis Juni 2009 wurde er an das Oberlandesgericht Koblenz abgeordnet. Von März 2016 bis zum 19. Februar 2018 war er Direktor des Amtsgerichts Prüm. Seit dem 20. Februar 2018 ist er Direktor des Amtsgerichts Bernkastel-Kues.

Das Amtsgericht Prüm ist erstinstanzliches Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und als solches unter anderem für Zivil-, Familien-, Straf- und Betreuungssachen zuständig. Der Bezirk des Gerichts umfasst die Verbandsgemeinden Arzfeld, Prüm und Obere Kyll mit einer Gesamteinwohnerzahl von rund 40.000. Am Gericht sind 23 Personen beschäftigt, darunter drei Richterinnen und Richter.

Presse Justizministerium