MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z
29.01.2020

Die Stadt Prüm verfügt zukünftig über 10 Biogutcontainer

Foto Stadt Prüm: Ein neuer Standort abseits der vielbefahrenen B410 für die Wertstoffinsel Ausstellungsgelände

Foto Stadt Prüm: Ein neuer Standort abseits der vielbefahrenen B410 für die Wertstoffinsel Ausstellungsgelände

Prüm (red/boß) Na, wer sagt's denn... In der gestrigen Sitzung hat der Prümer Stadtrat weitere Standorte für Biogutcontainer beschlossen. Außerdem soll eine  Wertstoffinsel umgesetzt werden.

Dann werden die Stadt und die Stadtteile künftig über zehn Biogutcontainer verfügen. Damit könnte die Überfrachtung der Behälter verhindert werden (PRÜM AKTUELL berichtete mehrfach).

Hier die Aufteilung im Einzelnen:
- Wertstoffinsel Ausstellungsgelände = 3 Container
- Wertstoffinsel Weinsfeld = 1 Container
- Wertstoffinsel Dausfelder Höhe = 2 Container
- Wertstoffinsel Am Stadtwald = 2 Container
- Bauhof der Stadt Prüm = 2 Container

Ferner wurde beschlossen, die Wertstoffinsel in der Bahnhofstraße in unmittelbarer Nähe zur Fa. KFZ-Teile und Zweirad Rolle nicht mehr zu betreiben. „Diese Stelle liegt direkt an einem Büro- und Einkaufszentrum, dem Eifel-Ardennen-Radweg und ist Einfallstor für die Besucher des Wohnmobilstellplatzes und der Veranstaltungen auf dem Ausstellungsgelände“, so Bürgermeister Reuschen gegenüber der Internet-Tageszeitung PRÜM AKTUELL.

Im Gegenzug soll die Wertstoffinsel am Ausstellungsgelände leicht umgestellt und aufgestockt werden. „Dort planen wir, die Container von der aktuellen Stelle an einen anderen Standort in direkter Nähe umstellen zu lassen. Hiervon versprechen wir uns eine bessere Einsehbarkeit des Bereichs. Außerdem müssen die „Kunden“ nicht mehr durch den Dreck gehen, sondern können auf dem geteerten Bereich verbleiben“, so Reuschen abschließend.