MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z
13.08.2019

Prüms gute Stube bekommt am 14. August Besuch aus Berlin

Archiv INPUT-Medien: Der neue Hahnplatz in Prüm durch die Bäume gesehen

Archiv INPUT-Medien: Der neue Hahnplatz in Prüm durch die Bäume gesehen

Prüm/Waxweiler (boß) Nicht Seehofer persönlich, sondern sein Staatssekretär vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat Dr. Markus Kerber kommt am 14. August

schätzungsweise ab 15.20 Uhr in die Abteistadt Prüm.
Auf dem Programm stehen der neue Hahnplatz, das vor der Komplettsanierung befindliche Regino-Gymnasium in der ehemaligen Abtei, die restaurierte Basilika und der "Schreibtisch in Prüm".

Man will sich vor Ort informieren über die Zukunfts- und Lebensverhältnisse des ländlichen Raums, damit die Gelder auch in die richtige Richtung fließen. Vielleicht kommen auch noch der Breitbandausbau und die Digitalisierung zur Sprache, was insbesondere für Gewerbe, Betriebe und Industrie von existentieller Wichtigkeit ist.

Markus Kerber wird die vorliegenden Ergebnisse der Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse erläutern und diskutieren.

Vorher um 13.45 Uhr besucht die Delegation das Museum Devonium im Haus des Gastes in Waxweiler. Dort wird informiert zu den Themen Städtebauförderung, Leitlinien Baukultur, Bürgerbus und Zukunfts-Check Dorf.