MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z
12.07.2019

Polizei und Zoll ziehen bei Großkontrollen auf der A60 ganze 2,5 Tonnen Lebensmittel aus dem Verkehr

Bitburg-Prüm (red/boß) Bei zwei groß angelegten Fahrzeugkontrollen auf der Autobahn A 60 Mitte Juni konnten die Lebensmittelkontrolleure eine Reihe von Verstößen aufdecken. Von über 30 kontrollierten Lebensmitteltransportern

waren bei fünf Transporten schwere Zuwiderhandlungen gegen lebensmittelrechtliche Vorschriften festzustellen, besonders hinsichtlich der Handhabung von kühl- bzw. tiefkühlpflichtigen Waren.

Insgesamt wurden 2,5 Tonnen an Lebensmitteln aus dem Verkehr gezogen und vernichtet, da sie nicht mehr für den Verzehr geeignet waren. Bei zwei Transporten wurde die Fortsetzung der Fahrt untersagt, die Fahrzeuge wurden zum Hauptbetrieb zurückbeordert.

Darüber hinaus wurden in einer Vielzahl weiterer Fälle leichte oder nur geringe Mängel an die Transportanforderungen festgestellt. Diese Fahrzeuge konnten nach einer entsprechenden Belehrung ihre Fahrt fortsetzen.
Die Kontrollaktionen wurden gemeinsam mit Beamten der Polizeiinspektionen Prüm und Daun, der Bereitschaftspolizei Wittlich-Wengerohr und einer mobilen Kontrolleinheit des Hauptzollamtes Trier durchgeführt,

Aufgrund des Erfolgs dieser gemeinsamen Aktion ist in den nächsten Monaten eine Fortsetzung vorgesehen.