MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z
09.09.2020

Der Außenbereich der Kalvarienbergkapelle wurde einladend gestaltet

Prüm (boß/js) Auf Initiative des neuen Vorstands der Kalvarienbergkapelle e.V. wurden in diesem Coronajahr zahlreiche Arbeiten im Innen- und Außenbereich der Kapelle durchgeführt.

Die Vorstandsmitglieder höchstpersönlich haben tatkräftig mit angepackt und die städtischen Arbeiter unterstützt.
Bürgermeister Johannes Reuschen: "Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Kapelle mit ihrer Umgebung bereichert den gesamten Kalvarienberg und lockt täglich Besucherinnen und Besucher an."
Zusätzlich haben Prümer Unternehmer mit ihrer Arbeit einen entscheidenden Beitrag geleistet.
"Für dieses ehrenamtliche Engagement möchte ich mich im Namen der Stadt Prüm herzlich bedanken", so Bürgermeister Johannes Reuschen abschließend.
In Kürze wird ein kleiner Umtrunk vor der Kapelle stattfinden.

Anmerkung:
Im wahrsten Sinne des Wortes einladend: die Kalvarienbergkapelle. Sie ist zumindest tagsüber immer offen. Das wünschte ich mir auch von vielen weiteren Kirchen und Kapellen im Prümer Land. Vielfach sind diese verschlossen. Wer soll das verstehen? Joachim Schröder

Fotos Joachim Schröder: Trockenen Fußes in die Kapelle
Kapellenzugang mit Panoramablick über Prüm