MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z
29.04.2020

Gelder für den Ausbau von innerörtlichen Straßen fließen in die Verbandsgemeinde Prüm

Prüm/Schönecken (red/boß) Aus dem Investitionsstock 2020 erhalten viele Städte und Ortsgemeinden Zuwendungen für förderfähige Projekte. Das teilt der SPD-Landtagsabgeordnete Nico Steinbach mit.

So erhält die Stadt Prüm 85.000 Euro für den Ausbau der Straßen im Wohngebiet Dausfelder Höhe - „Ardennenring“ (2. Bauabschnitt), „Spessartweg“, „Taunusweg“ und „Hunsrückstraße“.

In Schönecken wird der Ausbau der „Schlenkerstraße“ und „Im Flur“ mit 290.000 Euro gefördert.

Fotos Heinz-Günter Boßmann: Auch der Ardennenring bekommt Geld
Auch die Lenzbrück ist reif