MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z
15.07.2019

PRÜM AKTUELL erinnerte sich um Punkt 20.20 Uhr im Kraterloch an die Explosionskatastrophe vor 70 Jahren

Prüm (boß) Weit und breit kein Mensch am 15. Juli um 20.20 Uhr im und am Krater anlässlich des Gedenktages 70 Jahre Explosionskatastrophe in Prüm. Lediglich ein Lichtchen brannte am Sockel

des Friedenskreuzes. Bedrückende Stille und Erinnerungen an das Inferno von Prüm, bei dem 12 Menschen ihr Leben lassen mussten. Viele waren verletzt oder ein ganzes Leben lang traumatisiert.

Eine Gedenkminute am Friedenskreuz und eine Runde durch den freigeschnittenen Weg im Krater.

Was muss hier eine Wucht am Werk gewesen sein, um dieses riesige Loch in die Kuppe des Kalvarienbergs zu sprengen. Ein wahres Mahnmal gegen Gewaltherrschaft und Krieg.

Wie heute könnte es auch vor 70 Jahren gewesen sein. Ein milder Sommerabend, 15 Grad, fast windstill und ein weiß-blauer Himmel über der Waldstadt.

Heinz-Günter Boßmann

Fotogalerie

Fotos Hilde Boßmann: 15. Juli 2019 - 20.20 Uhr - stilles Gedenken am Friedenskreuz