MENÜ
Prüm eifelstark
Einkaufsführer A-Z
13.08.2019

Das ehemalige Prümer Postgebäude wurde 1954 gebaut

Archivfoto Rudi Weber: Einweihung des Postamtes, im Vordergrund (v.r.) Hans Kreutz und Frau Köster

Archivfoto Rudi Weber: Einweihung des Postamtes, im Vordergrund (v.r.) Hans Kreutz und Frau Köster

Prüm (red/boß) Vor 65 Jahren wurde im August 1954 das Postamt Prüm in der Bahnhofstraße feierlich eröffnet. Hans Kreutz aus Prüm war zu diesen Zeitpunkt im zweiten Lehrjahr

bei der Bauunternehmung  A. J. Schommer im Fuhrweg beschäftigt. "Ich war rein zufällig während der Einweihung im Vorraum des Postamtes bei den Schließfächern, um zum ersten Mal die Post für die Firma aus dem Schließfach Nr. 68 abzuholen," so Kreutz resümierend.

Die geladenen Gäste befanden sich während der Einweihungsfeier im Schalterraum und der Fotograf Rudi Weber - auch beschäftigt bei der Post - machte Fotos für die damalige Trierische  Landeszeitung.

Das Postgebäude mit Busgaragen und Tankstelle wurde in der Zeit von 1953 bis 1954 von der Firma A. J. Schommer gebaut. Das Hauptgebäude an der Bahnhofstraße steht noch, die Busgaragen und Tankstelle mussten einem Verbrauchermarkt weichen.

Quelle Hans Kreutz