Suche

  •  

    Informationen

  •     


    __________________________

    Tourismus

    _________________________

     
    _________________________

        
    __________________________


    ___________________________

    Vermisst

     

     

08.11.2018

Betrügerische Anrufe in Sachen Enkeltrick und durch falsche Polizeibeamte

Prüm (red/boß) In den letzten Tagen häufen sich im Dienstgebiet der PI Prüm wiederum die Anrufe von Betrügern bei älteren Mitmenschen. Unter Vorspiegelung wahrer Tatsachen geben sich diese Betrüger

als Staatsanwälte, Ermittlungsrichter, Polizeibeamte oder andere Amtsträger aus und versuchen, ältere Menschen einzuschüchtern und zur Herausgabe von Bargeld oder Wertsachen an angebliche Amtspersonen, die sie als Boten aufsuchen würden, zu bewegen.
In einer anderen Variante wird den Angerufenen vorgespielt, dass ein Angehöriger (Enkel) in Geldnot sei, einen Unfall hätte oder auch verhaftet worden sei und dafür jetzt dringend Bargeld benötigen würde. Das Geld würde dann entweder durch einen Boten abgeholt, soll auf Konten überwiesen oder per Transaktionen mit geldwerten Gutscheinen mit Codenummern übermittelt werden.
Diese betrügerischen Anrufe kommen in der Regel aus Callcentern aus dem Ausland. Merken die Täter, dass Personen auf ihre Anrufe eingehen, versuchen die Betrüger diese Angerufenen einzuschüchtern und zur Herausgabe von Bargeld, Wertgegenständen oder durch Geldtransfers zu schädigen.
Hierbei benutzen die Täter gefälschte Telefonnummern, die per Internettelefonie erzeugt werden und nichts mit der wirklichen Telefonnummer des Anrufers zu tun haben. Hierbei wird auch die Möglichkeit von Rückrufen angeboten, wo aber auch nur Betrüger zu erreichen sind.
Die Polizei weist ausdrücklich nochmals darauf hin, dass keine Behörde telefonisch Bürger auffordern würde, Bargeld oder Wertgegenstände bei einem Kreditinstitut abzuheben, bereitzustellen und auszuhändigen.
Die Vielfalt der am Telefon vorgespielten Situationen kann nicht mehr gänzlich dargestellt werden und wird von den Tätern ständig weiterentwickelt.
Sollten Sie von einem solchen Anruf betroffen werden, gehen sie nicht auf das Gespräch ein. Legen Sie auf und informieren sie die örtliche Polizeidienststelle über die von ihnen selbst im Telefonbuch recherchierte Telefonnummer der Dienststelle.
Presse PI Prüm

Auch PRÜM AKTUELL wurde heute gegen 14.30 Uhr von einer jungen, männlichen Stimme angerufen. Als wir ihn in ein fachmännisches Interview verwickelten, legte er auf.

Redaktion Prüm Aktuell: E-Mail redaktion@pruem-aktuell.de
PRÜM eifelstark - Stadtmarketing und Gewerbeverein e.V. ©2009 · E-Mail info@pruem-eifelstark.de
Web-Design &  nextshop ®  CMS by netpeak
Datenschutz · Impressum

  •  Webcam Hahnplatz


    Prümer Basilika mit Teil des ehemaligen Abteigebäudes

    _________________________




    Foto Peter Bambach: 
    Panoramabild vom winterlichen Prüm aus der Vogelperspektive
    www.panospruem.de
     

     Bild der Woche


    Foto Heinz-Günter Boßmann: Der Osterhase war auf der PRÜM AKTUELL-Wiese

Events in Prüm

  • 17.03.2019 - 02.05.2019

    Aquarell- und Acrybilder Ausstellung im Konvikt

  • 21.04.2019

    Ostereiersuche im Kurpark Prüm

  • 23.04.2019 - 26.04.2019

    1. FC Köln Fußballschule zu Gast beim FC Prüm

  • 24.04.2019

    Seminarprogramm im DRK-Bildungswerk Eifel-Mosel-Hunsrück e. V.

  • 25.04.2019

    „Wer rastet, der rostet“ Spaziergang und Naturerleben

  • 27.04.2019 - 01.05.2019

    27. Grenzlandschau / GLS

  • 03.05.2019 - 10.05.2019

    Ausstellung "Frauenarbeit hat viele Gesichter"

  • 06.05.2019

    Bewegung für Körper und Geist

  • 10.05.2019

    Jahreshauptversammlung des Förderkreises „Basilikafreunde“

  • 12.05.2019

    Kinderkonzert Musikverein 1834 e.V. Prüm

  • Wetter in der Region



  • Wichtige Links




    __________________________


    __________________________



    __________________________