Suche

  •  

    Informationen

  •  

    ____________________________


    ____________________________

       
    _____________________________

            

    Tourismus

    _________________________

     
    _________________________

        
    __________________________


    ___________________________

     

14.10.2017

Einen Schuhkarton packen am verkaufsoffenen Sonntag, 15. Oktober - Geschenke der Hoffnung

Prüm (red/boß) Die Evangelisch freie Gemeinde (EfG) Prüm ist lokale Hauptsammelstelle für die Hilfsaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ in der Prümer Region

und informiert im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags am 15. Oktober. Am Infostand gibt es auch den größten Prümer „Weihnachten im Schuhkarton“-Kuchen in Form eines Riesen-Geschenkpaketes. Glücksmomente verlieren nie ihre Besonderheit. Bereits zum 22. Mal findet in diesem Jahr die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ des christlichen Vereins Geschenke der Hoffnung statt. Seit über 20 Jahren erleben Kinder in Osteuropa und anderen Ländern, wie Glaube, Hoffnung und Liebe durch einen Schuhkarton für sie greifbar wird. Allein im letzten Jahr wurden weltweit rund 11,5 Millionen Kinder mit einem individuell gepackten Schuhkarton erreicht. 828 davon kamen aus der Prümer Region. Am diesjährigen Infostand, Nähe Johannismarkt / Tiergartenstraße, erhalten alle Interessierten Informationen und Flyer. Auch Kinderschminken wird angeboten und die EfG verteilt Einladungen zum multimedialen Luther-Musical am 31. Oktober im Konvikt und verschenkt attraktive, christliche Kalender für 2018.

Die lokalen Sammelstellen im Überblick:

Hauptsammelstelle in Prüm ist bei der Evangelisch freien Gemeinde, Kolpingstraße 3 (Annahme vom 13-15 November von 15 bis 18 Uhr). Weitere Sammelstellen (Annahme ab sofort) in Prüm bei OTTO-Shop Looso, Pfannstraße und Wochenspiegel im REWE, Bahnhofstraße. In Arzfeld: REWE, Rot-Kreuz Straße, in Blankenheim: REWE (Blumen Adolphs), Am Mürel 9, in Gerolstein: Touristinformation, Bahnhofstraße 4, in Stadtkyll: Touristinformation Burgberg 22, in Hillesheim: Blumen Adolphs, Kölner Straße, in Kronenburg: Maria Rundé, Telefon 06557-604, in Müllenborn: Elli Leibold, Telefon 06591-3957, in Pronsfeld: Familie Kisters, Im Wiesengrund 1, in Schönecken: Familie Rach, Telefon 06553-900604 und in Winterspelt: Haarschneiderei Coumont, Hauptstraße. In Belgien, St. Vith, Kinderparadies, Hauptstraße 93, und in Schönberg Hopper Shop, K.F. Schinkelstraße 1A. Infos zur Aktion und allen Annahmestellen in der Region auf www.efg-pruem.de oder telefonisch bei Christa Busch unter 06551-6473 oder Edith Rach unter 06553-900604.

Mitmachen ist ganz einfach:

Deckel und Boden eines Schuhkartons (30x20x10 cm) separat mit Geschenkpapier bekleben (oder eine Box am Infostand oder an den Annahmestellen abholen, oder bestellen unter www.jetzt-mitpacken.de) und mit neuen Geschenken für einen Jungen oder ein Mädchen der Altersklasse 2-4, 5-9 oder 10-14 Jahren befüllen und mit entsprechendem Etikett versehen. Gut wäre eine Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten. Ist der Karton gepackt, kann er zusammen mit einer empfohlenen Spende von 8 Euro für die Planung und Umsetzung bis zum 15. November zu einer Abgabestelle gebracht werden. Die Schuhkartons aus dem deutschsprachigen Raum werden im Advent an bedürftige Kinder vorwiegend in Osteuropa verteilt. Ein persönlicher Gruß kann gerne auf Englisch beigelegt werden.

Wie läuft die Verteilung vor Ort?

„In den Zielländern werden die Päckchen von Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen zielgerichtet an bedürftige Kinder verteilt“, sagt Bernd Gülker, geschäftsführender Vorstand von Geschenke der Hoffnung. „Hieraus entwickeln sich häufig individuelle Beziehungen, die den Familien Halt und Kraft geben. An einigen Orten entstehen zudem Initiativen, die sie mit lebensnotwendigen Dingen, wie Geschenken, Nahrung, Kleidung und Schulbildung, versorgen – auch über die Weihnachtszeit hinaus“.

Über Geschenke der Hoffnung e.V.

Geschenke der Hoffnung ist ein christliches Werk, das in rund 20 Ländern tätig ist. Deren Auftrag sehen sie darin, einer bedürftigen Welt Hilfe und Hoffnung zu bieten. Dazu braucht es Menschen, die mit Begeisterung gemeinsam daran arbeiten, damit besonders Kinder und ihr Umfeld Freude erleben und Perspektive gewinnen. Als christliches Werk will Geschenke der Hoffnung mit „Weihnachten im Schuhkarton“ dazu beitragen, dass Menschen den Grund für Weihnachten entdecken: Jesus Christus. Weiterer Bestandteil der Arbeit sind Förderprogramme für benachteiligte Kinder, Projekte der Entwicklungszusammenarbeit und humanitären Hilfe. 

Weitere Informationen erfahren Sie unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org  oder der Hotline 030 -76 883 883.

Wer die Aktion finanziell unterstützen möchte, findet auf der Webseite des Vereins ein sicheres Online-Spendenformular oder kann klassisch per Überweisung spenden: Geschenke der Hoffnung, IBAN: DE12 3706 0193 5544 3322 11, BIC: GENODED1PAX, Verwendungszweck: 30 0500/Weihnachten im Schuhkarton. 

 Alle Abgabestellen online: http://bit.ly/abgabeorte.

Geschenkideen und Packanleitung: http://bit.ly/Packanleitung

Etiketten:  https://www.geschenke-der-hoffnung.at/fileadmin/user_upload/gdh/shop/wis/WiS_JMAufklebr2015_ Druckvorlage2.pdf/

Warum 8€ ? https://www.geschenke-der-hoffnung.at/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/geldspenden/

Alle Infos zur Aktion:  www.weihnachten-im-schuhkarton.org

Evangelisch freie Gemeinde Prüm - Presse

 

Redaktion Prüm Aktuell: E-Mail redaktion@pruem-aktuell.de
PRÜM eifelstark - Stadtmarketing und Gewerbeverein e.V. ©2009 · E-Mail info@pruem-eifelstark.de
Web-Design &  nextshop ®  CMS by netpeak
  •  Webcam Hahnplatz


    Prümer Basilika mit Teil des ehemaligen Abteigebäudes
     

     Bild der Woche


    Foto MV: Das Vororchester des Musikvereins Prüm unter Leitung von Judith Etten beim Nikolauskonzert im Prümer HIT-Markt

Events in Prüm

  • 06.11.2017 - 24.12.2017

    13. Eifel-Literatur-Festival 2018 - Veranstaltungen in Prüm - Start Vorverkauf

  • 13.12.2017

    Achtsamkeitsabend

  • 18.12.2017

    Jahreshauptversammlung - Gemeinschaft der Vereine der Stadt Prüm

  • 18.12.2017

    Freies Tanzen mit dem Kath. Frauenbund Prüm

  • 19.12.2017

    Theaterstück an der Kaiser-Lothar-Realschule plus

  • 21.12.2017

    Kabarettveranstaltung des Geschichtsvereins Prümer Land

  • 21.12.2017

    Drum Circle zum Mitmachen

  • 25.12.2017

    32. Projektfete

  • Wetter in der Region



  • Wichtige Links

     
    Regionalnachrichten

    __________________________


    __________________________



    __________________________



    __________________________