Suche

  •  

    Informationen

  •   

               

    Tourismus

    _________________________

     
    _________________________

        
    __________________________


    ___________________________

     

15.02.2017

St. Joseph-Krankenhaus Prüm beteiligt sich an lokaler Allianz für Menschen mit Demenz

Prüm/Bitburg (red/boß) Da die Menschen immer älter werden, ist das Umgehen mit Demenzkranken eine große Herausforderung der Zukunft. Das St. Joseph-Krankenhaus auf dem Kalvarienberg in Prüm verbessert

als Netzwerkpartner in der „Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz“ der Kreisverwaltung des Eifelkreises die Versorgung und Betreuung seiner dementen Patienten weiter.
Menschen mit Demenz haben es bei einem Krankenhausaufenthalt schwer, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen oder sich zurechtzufinden. Sie brauchen im Krankenhaus Hilfe bei der Orientierung und bei der Beschäftigung, um Angst und Unruhe zu mindern. Ziel ist es, neben der Behandlung der Grunderkrankung, die vorhandenen Fähigkeiten einzubeziehen und möglichst zu fördern.
Ein Tag der Demenz im St. Joseph-Krankenhaus möchte das Projekt vorstellen sowie aufzeigen, was bereits im Prümer Krankenhaus für Patienten mit der Nebendiagnose Demenz umgesetzt wird und was in Zukunft geplant ist.
Am Dienstag, 21. März 2017, ab 16 Uhr informieren Projektleiterin Brunhilde Hell (Kreisverwaltung), Dr. med. Christoph Rick (Leitender Oberarzt der Abteilung für Geriatrie), Carena Lorse (Fachpflegekraft ATP/Aktivierend Therapeutische Pflege / Geriatrie), Dr. med. Peter Heinen (Facharzt für Neurologie, ärztlicher Leiter Gedächtnisklinik St. Josef, St.Vith/Belgien), Uschi Wihr (Dipl.-Soz.-Päd., Demenzzentrum Trier). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

In der Fachabteilung für Geriatrie des St. Joseph-Krankenhauses wenden zum Beispiel die Pflegekräfte die aktivierende Pflege an, die die Patienten ihren Fähigkeiten entsprechend einbezieht. Außerdem hatten Pflegekräfte in der Vergangenheit die Weiterbildung zum Thema „Gerontopsychiatrische Fachkenntnisse“ gemacht. Ergotherapie, Spaziergänge, Musizieren dienen der Beschäftigung, um zum Beispiel den Patienten Unruhe zu nehmen und möglichst den Tag-Nacht-Rhythmus beizubehalten. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind hierbei herzlich willkommen und werden bei Interesse geschult.

Das Projekt „ Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ läuft über zwei Jahre und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

CTW - Presse

Info zum Foto (© Tamara Büchel)
v.l.: Uwe Szymanski (Kfm. Direktor), Frank Tietz (Pflegedirektor), Carena Lorse (Fachpflegekraft ATP/Geriatrie), Brunhilde Hell (Kreisverwaltung Bitburg-Prüm/Projektleitung), Dr. med. Christoph Rick (ltd. Oberarzt Geriatrie) und Rudolf Pick (Kreisverwaltung Bitburg-Prüm)

Redaktion Prüm Aktuell: E-Mail redaktion@pruem-aktuell.de
PRÜM eifelstark - Stadtmarketing und Gewerbeverein e.V. ©2009 · E-Mail info@pruem-eifelstark.de
Web-Design &  nextshop ®  CMS by netpeak
  •  Webcam Hahnplatz


    Prümer Basilika mit Teil des ehemaligen Abteigebäudes
     

     Bild der Woche


    Foto Heinz-Günter Boßmann: Stute Ingrid bei der Abkühlung im Wascheider Stausee

Events in Prüm

  • 02.04.2017 - 31.05.2017

    Sonderausstellung im Museum Prüm

  • 05.05.2017 - 06.06.2017

    Geschichtsverein Prümer Land: Fotoausstellung „Das älteste Fotoalbum der Eifel“

  • 30.05.2017

    Frauen wandern auf dem Weg des Friedens

  • 01.06.2017

    Die Stadt Prüm informiert - Bürgergespräch Oberbergstraße

  • 02.06.2017

    Mitgliederversammlung des Ski-Klub Prüm

  • 04.06.2017

    Prümer Basilikakonzert zu Pfingsten

  • 07.06.2017

    Sprechtag des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung

  • 08.06.2017

    Tagesfahrt des Seniorenverband BRH – Kreisverband Prüm an die Mosel

  • 08.06.2017

    16. Integratives Spiel- und Sportfest

  • 09.06.2017 - 11.06.2017

    Wochenendspaß für Mädels auf dem Reiterhof

  • 14.06.2017

    Frauen wandern auf dem Weg des Friedens

  • Wetter in der Region



  • Wichtige Links

     
    Regionalnachrichten

    __________________________


    __________________________



    __________________________